Feuerlöscher Arten und die besten Feuerlöscher!

Brände entstehen meist unscheinbar und klein und diese sind meist noch mit einfachen Mitteln zu löschen. Wird aus einem solchen kleinen Brand ein Entstehungsbrand, dann ist das löschen mit einem tragbaren Feuerlöscher für Zuhause die sicherste Methode um wirksam einen Brand zu bekämpfen.

Die aktuellen 5 Bestseller für Feuerlöscher

Bestseller Nr. 1
Feuerlöscher 6kg ABC Pulverlöscher mit Manometer EN 3 , Prüfnachweis mit Jahresmarke ,...*
  • NEU Orginalverpackt Feuerlöscher auch für Deutschland mit Messingarmatur + Sicherheitsventil + Manometer / Kunststoffstandfuß / Wandhalterung
  • EN 3 , -20 bis + 60 °C , ca. H530 x B270 mm, ca. 10 kg
AngebotBestseller Nr. 2
Smartwares ABC Feuerlöscher 2 Kg/Pulverlöscher mit Halterung und Manometer, 2kg, SW BB2*
  • 2 Kg Feuerlöscher mit Halterung und Manometer
  • DIN EN 3 zertifiziert
AngebotBestseller Nr. 3
2X 6 kg ABC Pulver Feuerlöscher NEU Orginalverpackt Brandklasse ABC, EN3, Manometer, Messingarmatur...*
  • NEU Orginalverpackt Feuerlöscher auch für Deutschland mit Messingarmatur + Sicherheitsventil + Manometer / Kunststoffstandfuß / Wandhalterung
  • EN 3 , -20 bis + 60 °C , ca. H530 x B270 mm, ca. 10 kg
AngebotBestseller Nr. 4
ABUS Feuerlöschspray AFS625 Feuerstopp - Feuerlöscher für Küche, Grill  und Haushalt - hohe...*
  • einfache Handhabung - Bedienung gleicht einer Sprühdose | schnell griffbereit und ein geringes Gewicht
  • ca. 25 Sekunden Sprühzeit | bis zu 4 m Reichweite
AngebotBestseller Nr. 5
2X Orig. ANDRIS® Marken-Feuerlöscher 6kg ABC Pulverlöscher mit Manometer EN 3 inkl....*
  • 2x orig ANDRIS 6kg ABC Dauerdruck-Pulverlöscher mit Manometer (sofort einsatzbereit), amtl. geprüft/zugelassen, erfüllt geltende EU-Verordnungen/Bestimmungen
  • inkl. 2x Universal-Wandhalterung, 2x orig. ANDRIS ISO Feuerlöscher-Symbolschild Folie selbstklebend 100x100mm, 2x ANDRIS Instandhaltungsnachweis mit Jahresmarke gültig für 2 Jahre

Feuerlöscher Arten und Vergleich

Der Feuerlöscher Vergleich zeigt dies anschaulich und wenn man selbst einmal eine Übung dieser Art gemacht hat, dann kann man praktisch erleben wie wirkungsvoll und schnell ein solches Löschgerät diese Brände löscht.

Nur wenige Stöße an Pulver oder Schaum sind nötig, um einen solchen Brand in der Wohnung, der Garage, dem Keller oder in einem Betrieb zu bekämpfen. Auch im eigenen Auto können solche Brände wirksam mit einem tragbaren Autofeuerlöscher in ihrer Entstehung gelöscht werden. Diese Sicherheit bieten verschiedene Feuerlöschapperate im eigenen Heim und in allen Räumen. Nach welchen Kriterien sollten Sie einen Löscher kaufen, das sind ebenfalls Themen die Sie sich einmal genau ansehen sollten.

Jeder Brand fängt klein an und kann gerade in der Entstehungsphase mit einem Brandlöscher einfach gelöscht werden. In Unternehmen und Behörden sind Feuerlöscher eine Pflicht auf der Grundlage der Arbeitsschutzgesetzgebung. Doch nicht nur in den Unternehmen und Behörden machen Löscher einen Sinn, sondern auch im Privathaushalt. Bei der Anschaffung von einem Löschergerät kann man aus einem breiten Angebot von Modellen auswählen.

Feuerlöscher Vergleich, was ist zu beachten?

Auch hier gibt es bei Interessenten viele offene Fragen. Der Brand der sicher gelöscht wird, mit einem tragbaren Barandlöscher, ist effizient gelöscht, denn der Feuerlöscher Vergleich zeigt, dass diese Geräte sicher sind. Hier geht es bei jedem Thema um die Sicherheit, sei es bei der Wartung, dem Feuerlöscher entsorgen und dem Gebrauch der unterschiedlichen Angebote.

Um gegen einen Feuerbrand vorzugehen, braucht man den richtigen Feuerlöschapperat.

Welcher Brandlöscher ist der Beste?

Vor dem Kauf eines Löschers stellt sich Ihnen bestimmt diese Frage. Diese Informationen im Feuerlöscher Vergleich sollen Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen. Dabei ist es aber wichtig zu wissen, dass es keinen Löscher für alle Brände gibt. Verschiedenen Befüllungen sind unterschiedlichen Einsatzbereichen, sogenannte Brandklassen, zuzuordnen. Eine genaue Überlegung für welche Brände die Vorsorge getroffen werden soll, ist somit nicht unerheblich.

Heute können alle Löscher, außer die mit Wasserfüllungen, gegen Brände auch in Niederspannungsanlagen genutzt werden. Parallel müssen Sie, als Käufer/in, sich über die unterschiedlichen Vorteile der Bauarten und Füllungen Gedanken machen. Bei einer Dose Feuerlöschspray ist eine Wartung und dessen Inhalt unnötig. Ein richtiger Feuerlöscher sollte alle 2 Jahre überprüft werden. Für Betriebe mit mindestens einem Mitarbeiter ist dieses ohnehin Pflicht. Bei dem Feuerlöscher Vergleich waren Wartungsplakette/Verfallsdatum deutlich sichtbar. Auf Spraydosen muss ein Verfallsdatum für den Gebrauch vorhanden sein.

Was ist bei einem Löschgerät zu beachten?

Alle im Handel befindlichen Geräte besitzen einen Aufdruck und diese Löscher sind geprüft. Der Feuerlöscher Vergleich zeigt, dass auf jedem Löschgerät die Brandklassen angegeben sind. Beim Feuerlöscher kaufen sollte man auf diese Brandklassen achten und man sollte auch auf das Löschmittel achten, wie etwas Schaum oder Pulver. Entstehungsbrände lassen sich mit beiden Arten der tragbaren Feuerlöscher bekämpfen, jedoch muss man abwägen, denn beim Einsatz von Pulver kommt es zu einer sehr starken Verschmutzung. Beim Kauf entscheidet man über diese Frage und bekommt ein Produkt, dass man auch entsorgen muss. Gute und zuverlässige Feuerlöscher kaufen ist kein Problem. Der Feuerlöscher Vergleich behandelt genau diese Themen. Diese Themen erschließen sich einfach, denn diese tragbaren Feuerlöscher sind wirklich wichtige Dinge und das sollte man eben beachten.

Welche Feuerlöscher Arten gibt es?

Die Auswahl an unterschiedlichen tragbaren Brandlöschern ist groß. Hier gibt es Geräte bei denen der Drucktank des Treibmittel Außen liegt oder sich direkt im Innern des Druck- und Löschmitteltank befindet. Alle Geräte die im Handel sind haben eine Zertifizierung. Schauml oder Pulver ist am gebräuchlichsten und einige Arten von CO2 Löschern sind im speziellen Einsatz auch im Handel erhältlich. Der Feuerlöscher Vergleich zeigt auch, das alle Arten über entsprechende Aufdrucke verfügen, die zum einen Hinweise über die Handhabung, die Brandklassen und das entsorgen geben. Der Vergleich zeigt auch, dass die meisten angebotenen Geräte die Klassen A,B und C als Brandklasse abdecken und hier ausreichenden Schutz bieten. Diese Brandlöscher sind entweder mit Pulver oder Schaum befüllt und ein Treibmittel sorgt über ein Sicherheitsventil dafür, dass diese wirksamen Löschmittel einen Entstehungsbrand löschen. Schaumlöscher oder Pulverlöscher ersticken die Flammen und nach Gebrauch sollte man diese Brandlöscher einfach beseitigen. Die meisten tragbaren Löscher werden auch mit den entsprechenden Halterungen geliefert.

Welche Unterschiede gibt es?

Die Unterschiede zwischen den Modellen ergeben sich hierbei an der Größe und Gewicht, an den Löschmitteleinheiten, also an der Löschkraft eines Löschers und letztlich an den Brandklassen. Unterscheidet man zwischen der Brandklasse A für feste Stoffe wie Holz und Papier, die Brandklasse B für Flüssigkeiten wie Benzin, die Brandklasse C für Gase wie Butan oder Erdgas und letztlich die Brandklasse F für Fettbrände.

Eignet sich jeder Brandlöscher?

Nicht jeder Löscher kann auch für jeden Brand eingesetzt werden. Hier unterscheidend man in Form von Brandklassen. Um kurz an einem Beispiel festzumachen, mit einem Schaum- oder Wasserlöscher kann man zum Beispiel keinen Fettbrand löschen. Dies hätte aufgrund dem Wasser bei einem Wasserlöscher und dem Wassergehalt beim Schaum, fatale Folgen. Wer also einen Feuerlöscher kaufen möchte, muss genau wissen was er damit löschen in einem Notfall löschen möchte. Nachfolgend werden in einem Feuerlöscher Vergleich verschiedene Modelle vorgestellt.

Letzte Aktualisierung am 29.09.2020. / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API